Aufruf zur Kindersarkoidose

Das Schicksal und das Leiden, wenn einen die Sarkoidose bereits im Kindesalter oder als Jugendlichen betrifft, wirft besondere Probleme auf, nicht nur in der Differentialdiagnose, sondern auch im Hinblick auf Therapiemöglichkeiten. Das Immunsystem ist noch anders als bei Erwachsenen. Die Wirkungen und Nebenwirkungen sind je nach Medikament weniger erforscht als bei Erwachsenen. Neben körperlichen Auswirkungen sind auch die seelischen und sozialen Auswirkungen bei der Kindesentwicklung zu beachten.

Betroffene Kinder und Jugendliche und deren Eltern sind vereinzelt und mit den besonderen Bedingungen belastet. Nur sehr wenige ärztliche Experten nehmen sich dem Krankheitsbild der Kindersarkoidose an.

Wir möchten die so Betroffenen und die Experten zusammenbringen und haben dazu das Kindersarkoidose-Netzwerk geknüpft.


Einschreibung ins Kindersarkoidose-Netzwerk


Sind Sie betroffen, bitte melden Sie sich und schreiben Sie sich ein für diese Vernetzung unter dem Stichwort: Kindersarkoidose. Bitte melden Sie sich mit diesem Hinweis in unserer bundesweiten

Sarkoidose - Informations- und Beratungsstelle

Deutsche Sarkoidose-Vereinigung
gemeinnütziger e.V.
- Bundesverband -
Postfach 30 43
D - 40650 Meerbusch
Telefon: 0 21 59 / 815 30 - 0
Telefax: 0 21 59 / 815 30 - 19
E-mail: Kindersarkoidose@Sarkoidose.de
http://www.Kindersarkoidose.de


Vielen Dank für Ihre Mithilfe!


© Deutsche Sarkoidose-Vereinigung e.V. (1987-2020)         Diese Seite wurde am Uhr zuletzt geändert.